Skip to main content

Mobilebet Sportwetten

(4.5 / 5 bei 45 Stimmen)

110€ BONUS

inklusive 10€ WETTE OHNE EINZAHLUNG
Empfohlen
Neukundenbonus100€ plus 10€ OHNE EINZAHLUNG
Bonus Codekein Code erforderlich
Bonusbedingungen3x Bonus + EZ - Mindestquote 1,80
BezahlmethodenPayPal, Sofort, Skrill, Neteller, Visa, Mastercard, Paysafecard
ProdukteSportwetten, Live Wetten, Casino, Live Casino, Casino Jackpots, Slots, Poker, Bingo
LizenzSchleswig-Holstein, Malta, Curacao
Deutscher Support
Letztes Update Juni 2018

Gesamtbewertung

93.4%

"Sicherer Bookie, super Gratiswette!"

Bonus
98%
super
Sicherheit
94%
sehr sicher
Mobile
95%
intuitiv
Lizenzen
94%
stark
Service
86%
gut

Die Frage, ob Mobilebet zu den seriösen oder betrügerischen Anbietern der Branche zählt, ist für viele Kunden wichtig. Kein Wunder, denn inzwischen gibt es auf dem Markt der Sportwettenanbieter eine Reihe von Bookies. Die Branche hat rasant an Fahrt aufgenommen. Sorgen sind bei Mobilebet aber nicht angebracht. Der Anbieter verfügt zum Beispiel über eine gültige Glücksspiellizenz aus Malta, Schleswig-Holstein und Curacao. Darüber hinaus gibt es aber auch noch weitere Dinge, die positiv herausstechen: Mobilebet verfügt über ein sehr umfangreiches Sportangebot, mehrere Bonusangebote sowie ein modernes Design. Können allerdings auch die anderen Aspekte, die beim Test eines Sportwettenanbieters wichtig sind, daran anknüpfen? Der folgende Text gibt die Antworten.

Mobilebet Sportwetten ist seriös, weil…

man mit Lizenzen aus Curacao, Schleswig-Holstein und Malta ausgestattet ist!
der Bookie aufklärt, wie er die Wettsteuer behandelt!
modernste Techniken bei der Datensicherheit zum Einsatz kommen!

Mobilebet Sportwetten Bonus: Verschiedene Bonusmodelle für Neukunden

Mit einem Bonus heißen auch Sportwettenanbieter ihre neuen Kunden willkommen. Bei Mobilebet gibt es gleich drei verschiedene Bonusangebote, von denen sie profitieren können. Zum Beispiel gibt es bereits einen Bonus ohne Einzahlung im Wert von zehn Euro. Damit dieser Bonus gutgeschrieben werden kann, müssen E-Mail-Adresse und Telefonnummer bestätigt werden.

Daneben gibt es dann auch noch zwei separate Neukundenangebote. Beim ersten Angebot geht es um eine 400-prozentige Aufstockung der Einzahlung. Maximal werden 40 Euro Bonus ausgeschüttet. Wer also zehn Euro einzahlt, erhält 40 Euro. Der zweite Neukundenbonus im Bunde eignet sich für die Spieler, die mehr wollen. Hierbei handelt es sich um einen Bonus in Höhe von 100 Prozent bis zu 100 Euro. Zusätzlich gibt es auch noch 25 Free Spins für den NetEnt Slot Starburst. Dadurch wird klar, dass die Spieler den Bonus auch im Online Casino von Mobilebet umsetzen können. Das Gleiche gilt übrigens auch für den 400-Prozent-Bonus und für den Bonus ohne Einzahlung. Auch diese Angebote kann der Spieler im Online Casino umsetzen

Folgende Boni stehen zur Verfügung:

  • Bonus ohne Einzahlung im Wert von zehn Euro
  • 400-Prozent-Bonus bis zu 40 Euro für die Ersteinzahlung
  • 100-Prozent-Bonus bis zu 100 Euro für die Ersteinzahlung + 25 Freispiele

mobilbetsportwetten_erfahrungen_bonus

Umsatzbedingungen bei Mobilebet

Die Boni bei Mobilebet unterliegen selbstverständlich gewissen Umsatzbedingungen. Werden diese nicht erfüllt, kann der Kunde den Bonus nicht freispielen. Das Geld kann er somit auch nicht wie Echtgeld behandeln.

Der Bonus ohne Einzahlung in Höhe von zehn Euro muss bei Sportwetten zehnmal umgesetzt werden. Der Anbieter hat allerdings eine sehr hohe Mindestquote festgelegt: Sie liegt bei 3,0. Erlaubt sind nur Kombiwetten mit mindestens drei Auswahlen. Zusätzlich kann der Bonus auch im Casino freigespielt werden. Die Bonussumme muss dabei 40 Mal umgesetzt werden. Zu beachten ist dabei allerdings die unterschiedliche Gewichtung der Spiele.

Für den 400-Prozent-Bonus gelten andere Bedingungen. Bei Sportwetten müssen Bonusbetrag und Einzahlung fünfmal umgesetzt werden, als Mindestquote wurde hierbei ein Wert von 1,80 veranschlagt. Dabei handelt es sich um die Mindestgesamtquote. Das ist deshalb wichtig, da nur Kombiwetten platziert werden dürfen, um den Bonus umzusetzen. Beim Spielen im Casino gilt der 40-fache Umsatz von Bonus und Einzahlung, wobei ebenfalls auf die unterschiedliche Gewichtung der Spiele zu achten ist.

Der dritte und letzte Bonus – der 100-Prozent-Bonus – muss siebenmal umgesetzt werden. Auch dabei geht es um die Bonussumme und den Einzahlungsbetrag. Eine Mindestquote ist ebenfalls vorhanden. Sie liegt bei 1,80. Casinospieler müssen den Einzahlungs- und Bonusbetrag 35 Mal umsetzen. Wichtig: Bei allen Boni haben die Spieler 30 Tage Zeit, um die Umsatzbedingungen zu erfüllen.

Sind diese Bonusbedingungen fair? Nun, unfair sind die Bonusbedingungen im Sportwettenbereich, auf den wir uns hier konzentrieren, sicher nicht, wenngleich vor allem beim no deposit Bonus die Mindestquote von 3,0 auf den ersten Blick heftig erscheint. Allerdings können für die Umsetzung dieses Angebots ohnehin nur Kombiwetten genutzt werden. Die andere Mindestquote von 1,80 ist nicht einfach, aber mit ein wenig Glück machbar. Es handelt sich nicht um eine Quote für Außenseiterwetten, aber auch nicht um ein sanftes Ruhekissen in Form eines klaren Favoritensieges.

Mobilebet Sportwetten – Weitere Bonusangebote: Kalender und Mobilebet Points

Was könnte spannender sein als Zusatzangebote für Bestandskunden? Wenn eben jene Bestandskunden noch nicht einmal wissen, welche Boni oder Promotionen sie erwarten. So funktionieren die Zusatzangebote bei Mobilebet. Das Zauberwort heißt hierbei „Kalender“. Es gibt einen Kalender, in dem der Kunde immer die tagesaktuellen Boni oder Promotionen sehen kann. Neben dem Kalender gibt es aber auch noch die Mobilebet Points. Die nötigen Punkte kann der Kunde nicht nur fürs reine Spielen oder Wetten sammeln. Auch Einzahlungen, Anmeldung und Co. bringen Punkte. Sogar Auszahlungen werden mit Punkten prämiert. Wer genug Punkte gesammelt hat, kann diese gegen Wettguthaben, Freispiele oder andere Dinge eintauschen.

mobilebetsportwetten_erfahrungen_lizenz

Die Lizenz aus Malta wird direkt im unteren Bereich der Webseite angezeigt.

Mobilebet Sportwetten Lizenz: Die bekanntesten Behörden im Rücken

Die Seriosität eines Anbieters steht und fällt in den Augen der Kundschaft nicht zuletzt mit der Lizenz. Verfügt Mobilebet über eine solche Lizenz? Ja! Es liegt eine gültige Lizenz der maltesischen Glücksspielbehörde vor. Konkret handelt es sich dabei um die MGA, die Malta Gaming Authority. Sie ist sicher die mit Abstand bekannteste Behörde, die EU-Lizenzen vergibt. Wenn man sich bei anderen Anbietern aus der Glücksspielszene umschaut, wird man feststellen, dass sehr viele Bookies, Online Casinos oder digitale Lottobuden mit einer Lizenz dieser Behörde ausgestattet sind. Natürlich müssen die Buchmacher eine Reihe von Bedingungen erfüllen, um das Lizenzierungsverfahren erfolgreich abschließen zu können.

Da Mobilebet auch über ein vollwertiges Online Casino verfügt, ist etwa der Bereich Fairplay wichtig. Die Spielergebnisse müssen allesamt zufällig zustandekommen. Es darf in diesem Punkt keine Nachlässigkeiten geben. Das Gleiche gilt auch für den Datenschutz oder die Datensicherheit. Auf den Seiten von Mobilebet gibt es dafür eigene Bereiche. Der Kunde erfährt, dass modernste Techniken genutzt werden, um zum Beispiel den Schutz von sensiblen Daten zu gewährleisten. Ferner geht es auch um die Themen „Schutz von Minderjährigen“ und „Spielsucht“. Auf diese Themen werden wir aber später noch einmal gesondert eingehen.

Die Lizenz aus Malta ist aber noch nicht alles. Auf den Seiten von Mobilebet findet man auch Informationen zu einer gültigen Glücksspiellizenz aus Schleswig-Holstein und Curacao. Diese Lizenzen sind ebenso extrem wichtig, wenn auch bei der letzgenannten laut Anbieterangaben nicht nur für das Sportsbook relevant, sondern auch für bestimmte Bereiche des Online Casinos.

Mobilebet Sportwetten Support: Live Chat nicht immer auf der Höhe

Ein guter Support ist wichtig, damit der Spieler im Zweifel auch dann Hilfe bekommt, wenn Unklarheiten, Fragen und Probleme auftreten. Im Grunde genommen liefert der Support von Mobilebet alle Werkzeuge, die man benötigt. Allerdings ist die Ausführung nicht immer gelungen. Das gilt in erster Linie für den Live Chat.

Zu erreichen ist der Live Chat im Grunde recht simpel – wenn man denn weiß, wo man suchen muss. Im oberen Rechteck gibt es einen kleinen grünen Button mit einem Fragezeichen. Mit einem Klick darauf gelangt man zum Hilfemenü. Dieses Hilfemenü ist übersichtlich in drei verschiedene Reiter aufgeteilt: Ganz links befindet sich der Reiter, über den man den Live Chat erreichen kann, daneben der Reiter für die FAQ, und zu guter Letzt der Reiter für den Kontakt per E-Mail.

mobilebetsportwetten_betrug_support

Der Live Chat ist in deutscher Sprache verfügbar – aber nicht ständig. Wer einen deutschen Mitarbeiter wünscht, kann dies äußern, sobald er mit einem englischsprachigen Mitarbeiter in Kontakt kommt. Allerdings kann es schon einmal eine Weile dauern, bis man überhaupt einen Mitarbeiter „an die Strippe“ bekommt. Die Wartezeiten, die beim Live Chat angezeigt werden, entsprechend nicht immer ganz der Realität. Oft wartet man als Kunde auch mehrere Minuten vergeblich darauf, von einem Mitarbeiter des Live Chats in Empfang genommen zu werden. Löblich ist allerdings, dass es sich um reale Mitarbeiter handelt und nicht etwa um automatisierte Bots.

Als weitere Support-Möglichkeit steht der FAQ-Bereich zur Verfügung. Dort kann der Kunde eine Reihe von Fragen mit den dazugehörigen Antworten finden. Zuerst werden die populärsten Fragen aufgelistet. Ferner kann der Spieler auch Schlagworte in ein spezielles Suchfenster eingeben. Gibt es zu diesem Schlagwort Fragen und Antworten, werden diese angezeigt. Außerdem gibt es auch eine Einteilung nach unterschiedlichen Kategorien. Der FAQ-Bereich kann auf jeden Fall punkten, was nicht zuletzt an der übersichtlichen Einteilung liegt, sondern auch am Suchfenster. So muss der Tipper nicht lange herumsuchen, sondern kann direkt den gewünschten Suchbegriff eingeben.

Das Absetzen einer E-Mail ist ebenfalls möglich. Über den letzten Reiter gelangt man zu einem Kontaktformular, in das man nicht nur einige persönliche Daten, sondern natürlich sein Anliegen eintragen kann. Einen telefonischen Support gibt es allerdings bei Mobilebet nicht.

Mobilebet Sportwetten Zahlungen: PayPal ist mit an Bord

Für die Kunden von Buchmachern ist es immer wichtig, mit welchen Optionen sie einzahlen und auszahlen können. In der Regel hat sich eine gewisse Vielfalt bewährt.

Folgende Einzahlungsmethoden stellt Mobilebet seinen deutschen und österreichischen Kunden zur Verfügung:

  • Visa
  • Visa Electron
  • Visa Debit
  • MasterCard
  • Maestro
  • Entropay
  • Sofortüberweisung
  • Trustly
  • Neteller
  • Skrill
  • Skrill 1-Tap
  • Paysafecard
  • PayPal

Gebühren fallen bei der Zahlung per Kreditkarte sowie bei Skrill, Skrill 1-Tap und Neteller an. Bei Kreditkarten werden bis zu 2,5 Prozent fällig – und zwar dann, wenn sich der Einzahlungsbetrag zwischen 0 und 250 Euro bewegt. Alles darüber ist gebührenfrei. Bei den genannten e-Wallets fallen generell fünf Prozent an. Der Mindestbetrag schwankt zwischen 10 und 20 Euro, maximal können bis zu 10.000 Euro eingezahlt werden (Trustly). Wichtig: Bis auf die Sofortüberweisung können alle Einzahlungsmethoden auch mobil genutzt werden. Zu erkennen ist das am Handysymbol neben der jeweiligen Einzahlungsmethode.

Folgende Auszahlungsmethoden stellt Mobilebet seinen deutschen und österreichischen Kunden zur Verfügung:

  • Visa
  • Visa Electron
  • Visa Debit
  • MasterCard
  • Entropay
  • Trustly
  • Neteller
  • Skrill

Um eine Auszahlung vornehmen zu können, muss der Kontostand, je nach gewünschter Methode, zwischen 20 und 40 Euro liegen. Bis zu vier Überweisungen sind im Zeitraum von 30 Tagen kostenfrei. Ab der fünften Auszahlung kommen fünf Euro hinzu – und das unabhängig von der Zahlungsmethode. Lediglich Neteller und Skrill können nicht für die mobile Auszahlung ausgewählt werden.

Mobilebet Wettangebot: Es bleiben kaum Wünsche offen

Das Wettangebot macht natürlich bei der Bewertung eines Buchmachers einen großen Anteil aus. Bei Mobilebet finden die Kunden ein sehr üppiges Angebot, bei dem kaum Wünsche offenbleiben dürften. Natürlich gibt es eine Reihe von Wettmärkten, die über die klassische Drei-Wege-Wette hinausgehen. Dazu zählen zum Beispiel Handicap-Wetten, Torwetten, Langzeitwetten oder aber auch Live-Wetten. Bei den Live-Wetten gibt der Tipper keine Ergebnisprognose ab, sondern wettet während des eigentlichen Events. Diese Wettart bringt eine ganz eigene Dynamik mit sich, die ihresgleichen sucht.

Bei Mobilebet gibt es ein übersichtliches Wettmenü für die Kunden. Die jeweiligen Sportarten sind in Fettschrift hervorgehoben, so dass diese leicht zu erkennen sind. Was beim Live-Menü besonders gefällt: Es gibt auch einen Live-Kalender. Damit lassen sich auch zukünftige Live-Wetten sehr gut planen. Viele Kunden wünschen sich bei einer Live-Wette natürlich auch immer bewegte Bilder. Aus lizenzrechtlichen Gründen ist dies aber nur bei einigen Ausnahmen der Fall. Sie müssen jedoch nicht gänzlich auf Live-Infos zum Event verzichten. Der Grund: Es gibt eine Grafik, die die Spielereignisse in Echtzeit anzeigt. So weiß der Kunde etwa bei einem Fußballspiel immer, wer gerade den Ball hat oder ob sich eine gefährliche Situation vor dem Kasten ergibt.

Zum Wettangebot zählen selbstverständlich die Sportarten. Wie bei vielen anderen Anbietern auch, greift das Spiel mit dem runden Leder einen großen Teil des der Wettlandschaft ab. Öffnet man den Fußballbereich über das übersichtliche Dropdown-Menü auf der linken Seite, dann wird schon einmal die ganze Bandbreite deutlich: Es gibt Ligen und Wettbewerbe aus einer Vielzahl von Ländern. Dabei handelt es sich nicht nur um die typischen Fußball-Länder, die die jeder Kunde sofort auf der Landkarte findet – auch Länder wie Ecuador, Venezuela, Ägypten, Panama oder Litauen stehen auf der Liste. Bei vielen Ländern werden nicht nur die höchsten Spielklassen berücksichtigt, sondern auch einige unterklassige Ligen. In Deutschland ist sogar der U19-Jugendfußball dabei.

mobilebetsportwetten_erfahrungen_wettangebot

Mehr als nur Fußball

Natürlich besteht das Wettangebot nicht nur aus Fußball. Zum Portfolio gehören auch andere etablierte Sportarten wie etwa Handball, Tennis, Basketball, Motorsport oder Eishockey. Auch für diese Sportarten gibt es sehr vielen Ligen, Rennen oder Wettbewerbe. Wer auch einmal eine Wette abseits der etablierten Sportarten abgeben möchte, kommt bei Mobilebet ebenfalls auf seine Kosten. Sportarten wie Floorball, Futsal, Surfen, Netball oder Gaelic Football sind nun wahrlich nicht alltäglich.

Der Kunde sollte aber immer beachten, dass bei solchen Außenseitern die der Quotenschlüssel auch nach unten zeigen kann. Der durchschnittliche Quotenschlüssel liegt bei Mobilebet bei knapp unter 96 Prozent. Dabei handelt es sich um einen hervorragenden Wert, mit dem der Anbieter auf jeden Fall im oberen Drittel der Bookie-Liga mitspielt. Wie wir eben erwähnten, geht der Schlüssel vor allem bei den Außenseitern oder in unterklassigen Ligen nach unten – allerdings kann der Wert bei heißen und publikumswirksamen Events auf der anderen Seite aber auch noch einmal nach oben schnellen.

Ein Faktor, mit dem der Bookie auf jeden Fall punkten kann, ist die Wettsteuer. Diese ist 2012 in Kraft getreten und sorgt seitdem zugegebenermaßen auch für ein wenig Verwirrung. Unstrittig ist, dass jeder Buchmacher, der deutschen Kunden das Mitspielen erlaubt, fünf Prozent der Einsätze an den Fiskus zahlen muss. Wofür es aber keine einheitliche Regelung gibt: Wie gibt der Bookie die Steuer an den Kunden weiter? Tut er das überhaupt? Jeder Buchmacher kann dies nach seinem Gusto handhaben. Mobilebet berechnet dem Kunden ebenfalls die Wettsteuer – allerdings nur dann, wenn er mit seinem Wettschein erfolgreich war. Dann werden fünf Prozent auf den Bruttogewinn fällig. Bei verlorenen Wettscheinen wird der Spieler nicht mit der Steuer behelligt.

Mobilebet Sportwetten Mobile: Wetten von unterwegs per Web-App

Smartphones und Tablets, so weit das Auge reicht – so präsentiert sich die heutige Zeit. Somit ist es also nicht verwunderlich, dass die Bookies von heute auf das mobile Spielen besonders viel Wert legen. Natürlich möchten immer mehr Anbieter ihren Kunden auch die Chance geben, von unterwegs eine Wette platzieren zu können. Auf eine native App zum Herunterladen müssen die Spieler bei Mobilebet allerdings verzichten.

Sind sie deshalb außen vor, was das mobile Spielen angeht? Nein, das sind sie nicht. Sie können mithilfe einer so genannten Web-App an den Start gehen. Was ist eine Web-App? Nun, bei einer Web-App öffnen die Spieler einfach die mobile Seite von Mobilebet mithilfe des Browsers von Smartphone oder Tablet. Auf dieser mobilen Seite bietet sich ihnen in großen Teilen das gleiche Angebot, das sie auch auf der Desktop-Seite finden können. Wenn man es genau nimmt, dann haben die Web-Apps den Anwendungen zum Herunterladen sogar einige Dinge voraus. Die Tipper müssen keine separate Software herunterladen und auf ihrem System installieren.

Ferner ist eine Web-App auch mit mehreren Betriebssystemen kompatibel. Somit können unter anderem auch Android- oder iOS-Kunden auf das gleiche Interface zugreifen. Die Web-App passt sich dem jeweiligen Betriebssystem an. Ebenfalls komfortabel: Die User der Web-App müssen sich nicht um Updates kümmern, diese sind nicht nötig.

mobilebetsportwetten_betrug_app

Mobilebet Sportwetten Erfahrungen: Mehr Sein oder Schein?

Negative Berichte oder Erfahrungen zu Mobilebet wird man nur recht wenige finden. Allerdings sollte man eine Sache bedenken, wenn man doch einige negativen Kommentare findet. Nicht selten handelt es sich dabei um Kommentare in User-Foren, die aus Frust entstanden sind. Frust darüber, dass man als Spieler eine Pechsträhne hatte und möglicherweise Geld verloren hat. Einige User suchen die Schuld dann gerne bei den Anbietern.

Die Erfahrungen sind insgesamt gut. Die Seite macht einen modernen Eindruck, ohne dabei allerdings den Kunden zu verwirren oder in die Irre zu führen. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob es sich um die Teilnahme- oder Umsatzbedingungen zu den verschiedenen Boni handelt – alles ist leicht und ohne große Umwege zu finden. Der Support ist ein wenig tricky. Das kleine grüne Fragezeichen auf der rechten Seite ist nicht auf den ersten Blick zu erspähen. Hat man es jedoch einmal gefunden, dann präsentiert sich der Support sehr übersichtlich und geordnet. Es gibt zum Beispiel eine „Reiter-Struktur“, über die die einzelnen Bereiche des Supports abrufbar sind.

Erfahrungen beim Thema Spielsucht und Co mit Mobilebet

Wie bereits zu Beginn des Textes erwähnt, richten wir in unseren Erfahrungen den Blick noch einmal auf die sehr wichtigen Themen Spielsucht und Schutz von Minderjährigen. Auf den Seiten von Mobilebet gibt es unter anderem einige Tipps, wie man sein eigenes Spielverhalten in die richtige Richtung lenken könnte. Ferner weist der Anbieter darauf hin, dass er sein Konto auch sperren lassen kann. Zum Beispiel kann er hierfür Sperren von einer Woche bis hin zu sechs Monaten einstellen. Er kann sich auch diverse Limits setzen, beispielsweise bestimmte Budgets, die dann nicht überschritten werden können.

Zusätzlich gibt es auch Links zu diversen Anlaufstellen. Unter diesen Anlaufstellen sind sogar deutsche Organisationen dabei, die sich mit dem Thema Spielsucht befassen. Der Schutz von Minderjährigen wird indes nicht so intensiv behandelt. Es gibt lediglich den Hinweis darauf, dass Mobilebet den Bestimmungen der Malta Gaming Authority unterliegt, nach denen das Spielen erst für Personen ab 18 Jahren zulässig ist.

mobilebetsportwetten_erfahrungen_spielsucht

Bei der Betrachtung des Anbieters muss man aber auch bedenken, dass es dort nicht nur allein die Sportwetten gibt. Wie wir im Bereich Bonus schon dargelegt haben, kann der Kunde die Boni nicht nur mithilfe von Sportwetten umsetzen, sondern auch im Online Casino. Und dieses Online Casino hat es nun wirklich in sich. Es gibt eine Reihe von Spielautomaten sowie Karten- und Tischspiele. Darüber hinaus steht den Spielern sogar ein Live Casino zur Verfügung, in dem sie es mit echten Dealern und Croupiers zu tun bekommen. Somit zählt also auch Mobilebet zu den Anbietern, die ihren Kunden mehr als nur Sportwetten anbieten können.

Mobilebet Sportwetten Fazit: Absolut sicher und seriös!

Bei der Frage, ob Mobilebet Sportwetten seriös ist oder ob es sich um Betrug handelt, kann es nur eine Antwort geben: Mobilebet ist seriös! Ein Beleg dafür sind schon einmal die gültigen Glücksspiellizenzen. Eine dieser Lizenzen stammt aus Malta, die andere Lizenz aus Schleswig-Holstein. Somit können die Spieler schon einmal sicher sein, es mit einem vernünftigen Vertreter zu tun zu haben.

Überzeugt haben uns aber auch noch andere Aspekte. Zum Beispiel wäre da der Umgang des Anbieters mit der Wettsteuer. Nicht überall in der Buchmacherszene gibt es transparente Infos, wie die Wettsteuer auf den Kunden umgelegt wird. Bei Mobilebet erfährt er jedoch, dass die Steuer nur im Gewinnfall einbehalten wird. In puncto Seriosität hat uns auch das Thema Spielsucht überzeugt. Der Anbieter gibt Tipps und stellt auch Links zu Hilfsorganisationen zur Verfügung.

Schön wäre es gewesen, wenn er das Gleiche auch beim Thema „Schutz von Minderjährige“ getan hätte. Dieser Bereich kommt ein wenig zu kurz. Der Support ist gut und nahezu vollständig. Allerdings sind die Wartezeiten auf einen Mitarbeiter des Live Chats mitunter ein wenig lang. Überzeugt haben wiederum das umfangreiche Wettangebot sowie die transparente Darstellung der Zahlungsmethoden. Insgesamt überwiegen die positiven Aspekte also deutlich.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


110€ BONUS

inklusive 10€ WETTE OHNE EINZAHLUNG

110€ BONUS

inklusive 10€ WETTE OHNE EINZAHLUNG