Skip to main content

mybet Sportwetten

(4.5 / 5 bei 65 Stimmen)

110€ BONUS

inklusive 10€ GRATISWETTE
Empfohlen
Neukundenbonus100% bis 100€ +10€ GRATISWETTE
Bonus Codestart100
Bonusbedingungen5x EZ+Bonus - Mindestquote: 1,50
BezahlmethodenPayPal, Banküberweisung, Sofort, Skrill, Neteller, Visa, Mastercard, Paysafecard
ProdukteSportwetten, Live Wetten, Casino, Live Casino, Casino Jackpots, Slots
LizenzSchleswig-Holstein, Malta, Großbritannien
DemokontoJa
Deutscher Support
Letztes Update Juni 2018

Gesamtbewertung

94%

"Absolut sicher, tolle GRATISWETTE"

Bonus
94%
super
Sicherheit
93%
sicher
Support
95%
stark
Lizenz
97%
überragend
Mobile
91%
intuitiv

Ist mybet seriös, oder versteckt sich hinter der Fassade womöglich eine Betrugsmaschnierie? Sicher ist: mybet ist zwar schon ziemlich lange im Geschäft, es handelt sich dabei aber dennoch um einen eher kleineren Bookie aus Deutschland. 2002 gingen die Jungs zunächst als reine Wettbörse ins Rennen, schafften aber damit gegenüber der übermächtigen englischen Konkurrenz nicht den richtigen Durchbruch. Deshalb wurde das Ganze schließlich als reines Wettbüro aufgezogen, das mittlerweile seinen Sitz auf Malta hat und an der Deutschen Börse in Frankfurt gelistet ist.

Der Sitz auf Malta ist zugleich verknüpft mit der für den Betrieb von Glücksspielen und Sportwetten auf dem EU-Markt so wichtigen MGA-Lizenz. Alleine schon deswegen müsste an sich die Frage gar nicht mehr notwendig sein, ob mybet seriös arbeitet oder mit Betrug in Verbindung steht. Wir wollen uns aber dennoch auf die Suche machen, ob und wie weit bei diesem Buchmacher alles nach rechten Dingen zugeht oder nicht.

mybet Sportwetten ist seriös, weil…

man Lizenzen aus Malta und aus Schleswig-Holstein besitzt!
man offizieller Werbepartner von Borussia Mönchengladbach (1. Bundesliga) ist – außerdem ist man an der Frankfurter Börse notiert!
man eng mit Institutionen zur Prävention und Hilfe bei Spielsuchtproblemen zusammenarbeitet!
der deutschsprachige Support per E-Mail und Live-Chat rund um die Uhr zuverlässig erreichbar und telefonisch von 10h-22h ansprechbar ist!

mybet Sportwetten Lizenz: Mit der MGA Lizenz und vielen Angeboten zur Suchtprävention!

Die Lizenz der Malta Gaming Authority ist für den Betrieb von Glücksspielen und Sportwetten in der EU absolut unerlässlich. Diese Institution gibt die Regularien vor, unter denen Sportwetten-Anbieter wie mybet ihr Geschäft betreiben dürfen. Sehr wichtig sind dabei der Schutz des Programmangebotes vor allen Arten von Manipulationen, Betrugsversuchen und Geldwäsche-Aktivitäten. Ebenso steht der Schutz von Minderjährigen und gefährdeten Personen im Sinne der Spielsucht ganz oben auf der Agenda.

Die Buchmacher müssen also eigene Sicherheitsmechanismen und Programmangebote installieren, durch diese die Kunden und deren Wettkapital vor unrechtmäßigen Zugriff geschützt werden. Die MGA überprüft diese Vorgänge regelmäßig und stellt somit dauerhaft sicher, dass auch bei ein Bookie wie mybet alles seriös und sicher abläuft.

mybet arbeitet auch eng mit Institutionen zur Spielsuchtprävention zusammen. Auf der Webseite wird die Kooperation mit der britischen Organisation GamCare näher beschrieben. Diese gibt den Buchmachern strenge Standards vor, die zum Schutz der Spieler eingehalten werden müssen. Das betrifft unter anderem auch die Altersprüfsysteme, Selbstausschlussmöglichkeiten der Spieler, Training für den Kundensupport zur Erkennung von problematischen Spielerverhalten und die Bereitstellung weiterer Informationen.

Den Zugang zu diesen Infos findet man auf der Webseite dieses Bookies in der Fußleiste unter den Punkten „Deine Sicherheit“, „Verantwortungsvolles Spielen“ und „Spielerschutz“. Unter dem Menüpunkt „Verantwortungsvolles Spielen“ gibt es auch eine Liste von Fragen, die im Sinne eines Screenings das Risiko einer Spielsuchtgefährdung näher abzuklopfen. Es wird zwar auch der direkte Kontakt zum Kundensupport von mybet angeboten, jedoch fallen für eine telefonische Kontaktaufnahme zur Hotline, die täglich von 10-22 Uhr besetzt ist, Gebühren von 20ct/Anruf (Festnetz) oder bis zu 60 ct/Anruf (Mobil) an. Lediglich per E-Mail läuft dies kostenfrei ab.

mybetsportwetten_erfahrungen_sicherheit

Individuelle Sicherheitseinstellungen

Für den Spieler selbst hält mybet unter den Account-Einstellungen das Feature „Limitierung“ bereit. Hier kann jeder seine eigenen persönlichen Vorgaben einstellen, wie lange und mit welchen Geldlimits er seine Wetten angehen möchte. So dürfen tägliche, wöchentliche und monatliche Einzahlungslimits festgelegt werden, ebenfalls auch das Zeitlimit für eine Sitzung. Neben der Begrenzung der Einzahlung ist auch ein Verlustlimit für den Sportwetten-Bereich und/oder das Casino innerhalb eines vorbestimmten Zeitraums (Tag, Woche oder Monat) einstellbar. Zudem ist ein temporärer Selbstausschluss über 48 Stunden oder einen Monat möglich. E

in Spieler kann aber auch eine zeitlich unbestimmte Sperrung oder Ruhezeit für das Konto beantragen. Das Menü ist hier sehr übersichtlich und einfach verständlich aufgebaut und ermöglicht so eine genaue, individuelle Einstellung zur Prävention. Der wichtigste Faktor bleibt natürlich der Spieler selbst, der dieses Feature eben noch sinngemäß für sich nutzen muss, wenn eine Gefährdung in Sachen Spielsucht bestehen würde.

mybet Sportwetten Bonus: 100% Bonus bis 100€ für einen spannenden Einstieg!

Keine außergewöhnlichen Sperenzchen betreibt mybet bei der Gestaltung des Neukundenbonus. Wie sehr viele Mitbewerber in diesem Bereich bietet dieser Bookie seinen neuen Kunden einen 100% Bonus auf die erste Einzahlung an, wobei der Maximalbetrag auf 100€ begrenzt worden ist. Das bedeutet, bis zu diesem Betrag verdoppelt der Buchmacher die erste Einzahlungssumme. Füllt der Spieler seine Wettkonto selbst mit 70€ auf, legt mybet ebenfalls 70€ obendrauf. Damit wären dann diesem Beispiel folgend sofort 140€ für das Platzieren von Wetten zur Verfügung.

Das sind soweit gute Startbedingungen, die sowohl Profis als auch Neulinge weder überfordern noch übervorteilen. Man könnte sogar sagen, das ist ein optimaler Plan für den Einstieg. Schließlich will man sich einen Überblick über Wettangebot verschaffen und zeitgleich lernen, sich dieses bewusst anzusehen und beim Wetten mit Sachverstand und der richtigen Portion Bauchgefühl vorzugehen. Denn trotz all dem Spaß beim Wetten und dem Nervenkitzel gehen dann doch die meisten mit dem Vorhaben an die Sache, Geld zu gewinnen. Und wenn das Startkapital noch recht knapp bemessen ist, dann heißt es schon von Beginn an, keinen Cent mit zu viel Risiko oder wahllos gesetzten Wetten zu verschleudern. Und es gibt noch etwas, was bei der Wahl des ersten Einzahlungsbetrages wohl überlegt werden muss: die Bonusbedingungen!

mybetsportwetten_erfahrungen_bonus

mybet Sportwetten 10€ GRATISWETTE

Zusätzlich zum Willkommensbonus kann man noch einmal eine 10€ GRATISWETTE abstauben. Das ist wirklich ein starkes Angebot von mybet. Um diesen zu aktivieren, muss man sich lediglich über diesen Link registrieren. Nach erfolgter Anmeldung befindet sich die Gratiswetten schon auf dem Kundenkonto!

mybetsportwetten_erfahrungen_gratisgeld

mybet Sportwetten Bonusbedingungen

Diese sind natürlich auch bei mybet ein Thema. Bei diesem Bookie gibt es die Aufgabenstellung, den Bonus innerhalb von 30 Tagen insgesamt 5 Mal in Sportwetten umzusetzen. Wenn wir uns wieder auf unser genanntes Beispiel rückbesinnen, gibt mybet dem Spieler für seine 70€ Einzahlung ebenfalls 70€ als 100% Bonus dazu. Diese 70€ müssen also nun 5 Mal in Wetten investiert werden. Das wären dann 5 x 70€ = 350€, die in diesem Zeitraum von 30 Tagen eingesetzt werden müssen.

Wichtig ist dabei auch darauf zu achten, dass nur Wetten zählen, die mindestens mit einer Quote von 1,50 bewertet sind. Erst wenn diese Bedingungen erfüllt wurden, wechseln diese 70€ endgültig den Besitzer vom Wettbüro in Richtung Spieler. Es heißt also auch hier, sich die Wetten ganz bewusst auszusuchen, denn das Geld auf dem noch knapp gefüllten Wettkonto muss immer wieder mit Gewinnen aufgefüllt werden, damit überhaupt 350€ an Wetteinsätzen zur Verfügung stehen können.

Natürlich kann der Spieler diese erste Einschränkung umgehen, indem er sein Wettkonto gleich von vornherein mit einem deutlich größeren Betrag auffüllt. Wenn wir als Beispiel 500€ für eine erste Einzahlung nehmen, geht mybet bis zu 100€ mit seinem Bonus mit und schon sind auf einem Schlag 600€ auf dem Wettkonto. Dieses Vorgehen erhöht zwar auch den Gesamtbetrag, der im Rahmen der Bonusbedingungen innerhalb von 30 Tagen umgesetzt werden muss (5 x 100€ Bonus = 500€).

Aber dadurch, dass das Startkapital höher ist als die nun vorgegebenen 500€ für Wetteinsätze, kann man schon mal nicht komplett Pleite gehen, bevor die Bonusbedingungen erfüllt sein können. Aber dieses Vorgehen sollte einerseits nicht unbedingt durch Neulinge auf dem Gebiet angewandt werden, da die Fallhöhe einfach zu hoch ist. Und andererseits geht der Nervenkitzel und der Wettspaß verloren, wenn man wirklich beinahe wahllos Wetten platzieren könnte, ohne mit der richtigen Mischung aus Kopf- und Bauchgefühl an die Sache heranzugehen. Aber das muss letzten Endes jeder Spieler angepasst an seine Vorlieben und Vorkenntnisse individuell für sich selbst entscheiden.

mybet weitere Bonusangebote: Steuern sparen mit dem „0% Steuer Freitag“!

Wer dann schließlich seine ersten Schritte bei diesem Bookie geschafft hat, kann sich auch an die anderen Bonusangebote heranwagen, die hier zur Verfügung stehen. mybet hat hier beispielsweise einen 0% Steuer Freitag. Regulär sind ja vom Spieler 5% der Wettbeträge an den Staat abführen. Am diesem besagten Freitag aber übernimmt der Buchmacher diese 5%, was für die Spieler automatisch 5% mehr Gewinn möglich macht.

Ebenfalls zum Standardprogramm gehört ein Bonus, der sich auf Freundschaftswerbung bezieht. Überzeugt man also einen Kumpel erfolgreich von den Vorzügen von mybet, sodass dieser sich selbst bei diesem Bookie registriert, ist das den Jungs vom Wettbüro bares Geld wert. Wenn der Kumpel 20€ einzahlt und damit sein Wettvergnügen startet, bekommt der Werber dafür 30€.

Weiter gibt es einen speziellen Tennis-Bonus. Dieser nennt sich „Tennis at it´s best“ und
verspricht „bei Aufschlag Cash“. Dabei wählt mybet bestimmte Turniere des ATP-Circuits aus und gibt den Spielern bei Wetten die Vorgabe, bei Einzel- oder Kombiwetten mindestens eine Quote von 2,0 auszuwählen. Dabei muss jedoch beachtet werden, dass pro Turnier (z. B. die French Open) mindestens 1.000€ auf diese Art und Weise eingesetzt werden müssen. Schafft man diesen Betrag über das Turnier hinweg, gibt mybet 100€ als Bonus, vollkommen unabhängig davon, ob die Wetten erfolgreich waren oder nicht.

Endlose weitere Aktionen

Ansonsten gibt es bei diesem Bookie immer wieder unterschiedliche Onetimer, die sich auf unterschiedliche Events wie einzelne Fußballmatches beziehen und mit besonderen Boni versehen werden. Einige davon laufen unter dem Label „Odds-Sensation“. Hierbei gibt´s wochentags in der Mittagspause zwischen 12h und 13h einzelne Partien, die mit einer Höchstquoten-Garantie angeboten werden. Das können dann Spiele quer durch das Wettangebot sein, also auch beispielsweise 3. Bundesliga. Hier lohnt sich also jeden Tag der Blick auf die „Aktionen“-Seite dieses Bookies.

Was aber immer wieder bei solchen Boni erwähnt werden muss (und das gilt auch im Prinzip für alle Buchmacher), der Anbieter hat zu jeder Zeit das Recht, ein solches Bonusangebot unangekündigt zu canceln oder auch etwaige Gewinne wegen einer rückwirkenden Beendigung des Angebots nicht auszuzahlen. Das vergessen viele Spieler, die sich nicht ausreichend mit den AGB der Buchmacher beschäftigen. Das sollte jetzt nicht speziell auf mybet bezogen sein, aber es sollte mal zur Vermeidung von Missverständnissen gesagt werden. Punkt.

mybetsportwetten_betrug_promotion

mybet Sportwetten Support & Service: Proaktiver Support und Infos bis zum Abwinken!

Und wenn der Spieler jetzt nicht weiß, ob und wie sich vielleicht sogar einzelne Bonus-Angebote verknüpfen lassen oder ob alles separat laufen muss, dann wendet er sich am besten an den mybet-Support. Dieser kann sowohl über Live-Chat, per E-Mail oder auch telefonisch erreicht werden. Die Kontaktaufnahme zum Support gelingt an sich vollkommen problemfrei.

Die Antworten aus dem Team von mybet kommen prompt und man zeigt sich sehr bemüht, kleinere oder größere Probleme lösungsorientiert anzugehen. Zudem gibt´s keine Standardantworten von der Stange, es wird immer individuell auf Spieler und Problemstellung eingegangen. Es kommt sogar vor, dass sich der Support selbständig meldet, wenn man beispielsweise länger als gewöhnlich im Einzahlungsmenü verweilt und dabei wohl einen unsicheren Eindruck vermittelt. Sehr vorbildlich!

Per E-Mail und über den Live-Chat lassen sich rund um die Uhr Fragen klären. Über das Telefon geht das von 10h – 22h. Auch hier ist der Support durchgehend deutschsprachig besetzt, jedoch kostet hier die Unterstützung etwas, nämlich Telefongebühren. Ruft man aus dem Festnetz an, werden 20ct pro Anruf fällig und bei einem Gespräch über Mobiltelefon sind es abhängig vom jeweiligen Netzanbieter bis zu 60ct pro Telefonat.

Großes Lob für die FAQ

Der Spieler kann sich jedoch auch selbst auf die Suche nach den richtigen Antworten machen, wenn er die umfangreiche Auswahl von FAQ im Hilfemenü aufruft. Hier werden auf vier Seiten so ziemlich alle Angelegenheiten behandelt, die sich im Verlauf einer Wettkarriere ergeben könnten. Seien es Begriffserklärungen wie aus einem Wettglossar, Bedienungsanleitungen fürs Geld transferieren oder wie bei externen Störungen zu verfahren ist. Alles wird in übersichtlicher und ausreichender Form erklärt. Und wem das nicht reicht, der studiert die AGB, die sich als erfreulich übersichtlich dargestellte pdf-Datei separat herunterladen lassen. Mehr Support wäre wohl fast schon Luxus!

mybet Sportwetten Ein- und Auszahlungen: Wer PayPal liebt, ist hier vollkommen richtig!

Damit das dann auch was wird mit den Tipps und den erhofften Gewinnen, muss erstmal Geld auf das Wettkonto transferiert werden. Als mögliche Zahlungswege stehen dafür die Kreditkarten, die Banküberweisungen (Sofort, BankTransfer), die E-Wallets (PayPal, Skrill, Neteller) und die Paysafecard zur Verfügung. Die Einzahlungslimits sind dabei recht unterschiedlich. Während über PayPal beispielsweise lediglich 500€ maximal bei einer Einzahlung auf das Wettkonto wandern dürfen, sind das bei Neteller runde 10.000€. Wählt man den BankTransfer, wird die Höhe der Summe vollkommen dem Spieler überlassen. Gebühren werden nur bei den Paysafecards berechnet (2%) und das Geld ist in der Regel sofort auf dem Konto verfügbar.

Der umgekehrte Weg Richtung Gewinnausschüttung funktioniert mit Ausnahme der Paysafecard und der Sofortüberweisung über dieselben Zahlungsdienstleister, über die auch die Einzahlungen vorgenommen worden sind. Es geht hier in Sachen Limits etwas einheitlicher zu. Meist sind 10.000€ als Obergrenze festgesetzt, aber auch in diesem Punkt machen die BankTransfer-Geschichten mit ihrer „Grenzenlosigkeit“ eine Ausnahme. Das Geld ist bei den E-Wallets meist nach etwa zwei Tagen auf den Konten. Bei den Kreditkarten und den Banküberweisungen müssen doch schon deutlich längere Bearbeitungszeiten in Kauf genommen werden, was natürlich abhängig vom jeweiligen Institut zu sehen ist. Das kann durchaus auch knapp zwei Wochen dauern, bis nach Abschluss der ganzen Verifizierungen und internen Prüfungen das Geld angekommen ist.

PayPal Pionier MyBet

Als sehr erfreulich darf vermerkt werden, dass PayPal bei den E-Wallets vertreten ist. PayPal ist draußen in der freien Wildbahn sehr beliebt und hat weltweit viele Millionen Kunden, jedoch sträubten sich bisher sehr viele Buchmacher davor, diesen Dienstleister mit in das Portfolio aufzunehmen. Deswegen darf man hier durchaus ein Kompliment aussprechen. Auch die insgesamt recht unkomplizierte und nutzerfreundliche Gestaltung der Zahlungsvorgänge (inklusive des proaktiven Support-Teams) sind definitiv eine Extra-Erwähnung wert. Vor allem für Neueinsteiger wird diese so wichtige Sache mit dem Geld zu einem sicheren und gut begleiteten Unterfangen.

mybetsportwetten_erfahrungen_zahlungen

mybet Wettangebot: Viel Fußball mit dem Fokus auf dem Wesentlichen!

Aber was sollte man mit dem ganzen Geld auf dem Wettkonto, wenn man nicht eigentlich wegen den Sportwetten hier wäre? Somit wollen wir uns mal damit auseinandersetzen, wie das Wettprogramm bei diesem Bookie aufgestellt ist. Das Angebot von mybet geht jetzt nicht furchtbar in die Breite, was die Auswahl an Sportarten anbelangt. So sind das hier nur rund 20 Disziplinen, aus denen man sich seine ganz individuellen Tippscheine zusammenstellen kann. Das klingt jetzt nicht so übermäßig toll, vor allem, wenn manche Konkurrenten hier durchaus doppelt so viele Sportarten anbieten.

Absoluter Favorit ist natürlich, wie sollte es anders sein, der Fußball. Das Angebot kann sich auf diesen Bereich bezogen durchaus sehen lassen. Sowohl in der Breite und in der Tiefe zeigt sich mybet gut beim Kampf ums runde Leder gut aufgestellt. Es fehlt keine halbwegs wichtige nationale Meisterschaft und wenn man ein Herz für die Amateure hat, dann kann man auch hier seinen Spaß haben. In Deutschland und in Österreich geht´s bis zu den Regionalligen, in England bis Ligaebene 7 (was ja mittlerweile auch schon weltweiter Standard geworden ist).

mybet ist wohl auch einer der ganz wenigen Bookies, die sich komplett und ausschließlich auf den Sport konzentrieren. Es gibt keinerlei Non-Sports-Wetten aus der Politik- oder Unterhaltungsbranche und auch virtuelle Events oder eSports sucht man hier vergeblich. Es wird sich also komplett auf das eigentliche Kerngeschäft konzentriert. So muss wohl die Hoffnung ausgesprochen werden, dass dieser Buchmacher nicht irgendwelche Entwicklungen verschläft und irgendwann der Konkurrenz hinterherläuft. Das Beispiel von Nokia unter den Handy- und Mobile-Anbietern, die aufgrund der damals verschlafenen Smartphone-Entwicklungen von der Konkurrenz ratzeputz vom Markt gekickt worden sind, muss nicht unbedingt von mybet wiederholt werden.

Wettquoten & Live-Wetten

In Sachen Wettquoten reiht man sich bei mybet in einer Mittelfeldposition ein. Mehr als 95% beim Quotenschlüssel gibt es selbst für absolute Top-Matches nicht, aber zumindest fällt dieser nicht sonderlich ab, wenn man gerne sein Fachwissen in den unteren Ligen beweisen möchte. Die 94%, die es beispielsweise hier für Matches der 3. Bundesliga gibt, sind da beinahe schon wieder rekordverdächtig.

Das legt den Fokus bei diesem Online-Wettbüro vielleicht mehr auf andere Features wie die beliebten Live-Wetten. Aber auch hier dreht sich alles um die wesentlichen Dinge. Wirklich innovative oder ausgefallenen Angebote gibt es nicht zu sehen und die Menüführung verändert sich gegenüber den normalen Pre-Match-Wetten eher zum Negativen. Die Aufmachung wirkt sehr breit angelegt und die Aufteilung auf verschiedene Unterformen der Live-Wett-Optionen verlängert die Suche nach seinen Lieblingswetten. Zudem geht man bei mybet nur sehr sparsam mit den Wettoptionen um. Mehr als 30 verschiedene Möglichkeiten gibt es auch bei echten Krachern nicht. Auch die Veränderungen bei den Live-Quoten könnten definitiv etwas übersichtlicher und akzentuierter dargestellt werden als nur über kleine grüne und rote Pfeile, die kurz aufflackern und wieder verschwinden.

Zumindest stellt der Bookie den Spielern ein umfangreiches Statistik-Material zur Verfügung, um sich vor dem Spiel einen Eindruck über die Stärken und Schwächen der Teams zu machen. Aber beim Anpfiff bleibt man dann komplett alleingelassen im Dschungel der Live-Wetten.

mybetsportwetten_betrug_livewetten

mybet Sportwetten Mobile: Daumen hoch für Top-Übersicht und Top-Menüführung!

Neben den Live-Wetten ist es in der Welt der Sportwetten interessant, nicht nur zuhause vor dem eigenen Rechner, sondern auch immer und überall unterwegs seinem Wettvergnügen nachgehen zu können. Das geht auch bei mybet. Die App gibt es nicht bei den normalen App-Stores, sie wird über einschlägige Webseiten mobil geladen, ohne dass sie extra installiert werden muss.

Beim ersten Einsteigen in die App fällt auf, dass sie nicht direkt zu einem Login führt, wenn sie zum ersten Mal benutzt wird. Selbst wenn man bei mybet bereits registriert ist, verlangt sie scheinbar erst eine erneute Registrierung. Erst wenn dieser Screen über ein Kreuz weggeklickt wird (es gibt keine Anleitung zu diesem notwendigen Vorgehen), gelangt man schließlich zum eigentlich erwarteten Menü mit Kunden-Login.

Die Menüführung nach dem Login ist einigermaßen übersichtlich gelungen, auch die wichtigen Punkte der Account-Verwaltung und die Zugänge zum Support sind schnell gefunden. Dabei fällt jedoch auf, dass der Live-Chat beinahe durchgehend „offline“ ist und das zu den gleichen Zeiten, zu denen er in der Desktop-Version „online“ geschaltet ist.

Stark angelehnt an die Webseite

Der Rest ist relativ identisch mit der normalen Webversion, es gibt dieselben Boni und auch die selben Möglichkeiten des Geldtransfers. Insgesamt aber macht die App mit Ausnahme der „Aktionen“-Seite einen eher leblosen Eindruck. Die Live-Wetten-Seite wirkt zudem ähnlich zum Pendant am Desktop eher unübersichtlich und teilweise sogar verwirrend. Positiv bleibt noch anzumerken, dass die Navigation innerhalb der Menüs recht flüssig und fehlerlos verläuft. Es bleibt aber dennoch hier ebenfalls zu hoffen, dass dieser Bookie keine lebensnotwendigen Entwicklungen verschläft.

mybetsportwetten_erfahrungen_mobile

mybet Sportwetten Erfahrungen: Die Spieler-Accounts als Sicherheitszone!

Nachdem mybet schon etwas länger im Geschäft ist, lohnt sich definitiv auch der Blick auf mögliche Feedbacks und Erfahrungsberichte, die von Kunden verfasst werden. Es gibt so gut wie keine relevanten Berichte zu recherchieren, die mit einem negativen Eindruck zu diesem Bookie in Verbindung zu bringen wären. Das ist schon mal ein gutes Zeichen, da in den relevanten Foren meist nur Threads eröffnet werden, wenn es Probleme oder Differenzen im Kontakt zu einem Buchmacher gibt. In Sachen mybet gibt es wenige, aber „branchenübliche“ Kritiken, die sich, wie sollte es anders sein, um angeblich verweigerte Auszahlungen und Kontensperrungen drehen. Besieht man sich diese Fälle genauer, ist recht schnell festzustellen, wo der Fehler eigentlich zu suchen ist.

mybet nimmt es aus eigener Erfahrung sehr genau mit den Accounts. Wenn auch nur der Hauch des Verdachts besteht, dass ein Spieler unerlaubterweise mehr als einen Account erstellen will, dann wird dieser zweite oder dritte umgehend und ohne Vorwarnung gesperrt. Was so auch vollkommen richtig ist. mybet zeigt sich hier eindeutig vorbildlich, Seriosität und Sicherheit stehen an erster Stelle und da gibt es auch keinen Verhandlungsspielraum. So darf dieser Bookie mit weißer Weste durch diese Wertung gehen und das Klassenziel als erreicht deklariert werden.

Ebenfalls positiv in die Wertung gehen der freundliche und kompetente Support, der sich immer bemüht zeigt, Lösungen zu finden. Das Infomaterial auf der Webseite und deren Übersichtlichkeit verdient ebenso großes Lob und erleichtern definitiv den Einstieg auch für Newbies. Die individuell anpassbaren Limits in Sachen Spielsuchtprävention und die Hilfestellungen in diesem Bereich wirken angemessen, müssen eben nur von den Spielern entsprechend genutzt werden. Positiv ist auch die Art und Weise, wie die so wichtigen AGB eingesehen werden können. Als downloadbare pdf-Datei, die man sich auch ganz in Ruhe zuhause durchlesen kann, findet man dieses wichtige Feature nur ganz selten. Eine sehr gute Idee, die für deutlich mehr Sicherheit und weniger Missverständnisse sorgt.

mybet Sportwetten Fazit: Ein seriöser und sicherer Bookie mit Innovationspotenzial!

Läuft das was in Sachen mybet Betrug oder ist mybet seriös? Diese Frage ist recht schnell geklärt. mybet ist durch sein Vorgehen in Sachen Lizenzen, Informationen, Support, Verifizierung und Geldtransfer vorbildlich. Dieser Bookie weicht keinen Millimeter von der seriösen Linie ab und damit sind bei diesem Anbieter vor allem auch unerfahrene Neueinsteiger auf der vollkommen sicheren Seite. Das Klassenziel also erreicht und alles in Butter?!

Das ist die eine Seite, wenn man sich diesen Bookie näher ansieht. Was jedoch ebenfalls unbedingt angemerkt werden muss, ist die „Chance“, dass hier unter Umständen Entwicklungen verschlafen und irgendwann vor allem die Spieler der nächsten Generation nicht mehr abgeholt werden. Ein Wettangebot komplett ohne eSports, ohne echte Live-Wetten-Innovationen und mit insgesamt mäßig breiter Palette kann eventuell ein Bumerang werden. Wollen wir das nicht hoffen, zumal es sich hier um einen der deutschen Sportwetten-Anbieter handelt. Wer aber auf grundsolides Fußball-Programm, sicheren und seriösen Ablauf des Wettgeschehens und problemlose Geldtransfers steht, ist hier bei mybet definitiv an der richtigen Stelle!

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


110€ BONUS

inklusive 10€ GRATISWETTE

110€ BONUS

inklusive 10€ GRATISWETTE