Skip to main content

Zimpler Sportwetten – Die besten Wettanbieter

Wenn man sich im Bereich der Wettanbieter umschaut, findet man aktuell immer öfter einen Namen unter den Zahlungsanbietern: Zimpler. Das Unternehmen stammt aus Schweden und bietet Zahlungen per Handy an. Ist Zimpler sicher? In unserem Text werden wir nicht nur über die Sicherheit von Zimpler berichten, sondern eine Liste mit Zimpler Bookies zur Verfügung stellen, sowie erklären, auf welche Weise die Zahlungsart funktioniert und was deutsche Kunden beachten müssen. Der Dienst ist in Deutschland noch relativ neu und unterscheidet sich in einigen Punkten von der Funktionsweise in den skandinavischen Ländern. Die Vorteile und Nachteile dieser Zahlungsmethode werden wir in diesem Zusammenhang ebenfalls ein wenig näher beleuchten.

Beste Zimpler Wettanbieter 2020 – sicher & seriös

Anbieter Bonus Link
STS Sportwetten STS Sportwetten 100% bis 120€ Besuchen
Guts Sportwetten Guts Sportwetten 100% bis 50€ Besuchen

Die Einzahlung mit Zimpler bei Sportwetten: Step by Step

Unabhängig vom Wettanbieter sind einige Schritte nötig, um eine Einzahlung per Zimpler vorzunehmen. Dies zeigen wir am Beispiel von STS Sportwetten:

  1. Schritt – Registrieren: An erster Stelle steht die Registrierung bei STS Sportwetten. Um dort ein Konto anzulegen, müssen die Spieler persönliche Daten hinterlegen, die sowohl vollständig als auch korrekt sind. Andernfalls kommt es später zu Problemen – etwa bei der Auszahlung von Gewinnen und der damit verbundenen Identitätsprüfung.
  2. Schritt – Zimpler auswählen: Im nächsten Schritt müssen die Spieler Zimpler als Zahlungsmethode auswählen und den Betrag festlegen, den sie auf ihr Wettkonto einzahlen möchten.
  3. Schritt – Zahlung autorisieren: Aktuell benötigen die Kunden für Zimpler eine gültige Kreditkarte, über die die Einzahlung vorgenommen wird. Sobald die Spieler Zimpler als Zahlungsmittel festgelegt haben, werden sie durch den Bezahlvorgang geleitet, in dessen Rahmen weitere Infos – etwa solche zur verwendeten Kreditkarte – bereitgestellt werden müssen.
  4. Schritt – Wette(n) abschließen: Sollte es bei den ersten drei Schritten keinerlei Probleme gegeben haben, dann ist das eingezahlte Geld innerhalb von wenigen Sekunden auf dem Wettkonto. Somit ist es schnell möglich, die erste Wette in Angriff zu nehmen.
Anbieter Bonus Link
STS Sportwetten STS Sportwetten 100% bis 120€ Besuchen

Wie Zimpler funktioniert

Zimpler fällt strenggenommen in die Kategorie der e-Wallets. Um eine Zahlung vorzunehmen, benötigen die Spieler lediglich ihr Handy und einen Wettanbieter, der diese Zahlungsart unterstützt. Deutsche Kunden haben nach aktuellem Stand der Dinge noch nicht die Möglichkeit, ein Zimpler-Konto zu erstellen und dort mehrere Zahlungsarten zu hinterlegen. Bei den Sportwettenanbietern ist zurzeit lediglich die Zahlung per Kreditkarte in Verbindung mit Zimpler möglich. Auszahlungen funktionieren über diesen dienst nicht überall. Es kann durchaus passieren, dass Kunden, die per Zimpler eingezahlt haben, für Auszahlungen eine andere Zahlungsart wählen müssen.

In Schweden – dem Ursprungsland Zimplers – ist man dagegen schon einen Schritt weiter. Dort haben die Kunden die Chance, ganz einfach ein Konto zu erstellen und eine Zahlungsmethode zu hinterlegen. Zu den Zahlungsarten gehört in diesem Fall dann auch der Bankeinzug oder die Zahlung auf Rechnung. Auszahlungen werden dann ebenfalls auf diesem Wege vorgenommen – sofern vom Buchmacher unterstützt. Um ein Konto zu erstellen, müssen sich die potenziellen Kunden legitimieren und ihre Handynummer angeben. An diese Nummer wird dann eine SMS mit einem Code geschickt. Nach der Eingabe dieses Codes ist das Konto erstellt.

Wie schnell ist eine Einzahlung per Zimpler?

Eine Einzahlung per Zimpler ist sehr schnell. Wenn die Spieler diese Einzahlung einmal autorisiert haben, dauert es für gewöhnlich nur einige Sekunden, bis der Betrag dem Konto gutgeschrieben wurde. In Einzelfällen kann es aber auch ein paar Minuten dauern, was jedoch die Ausnahme ist. Aufgrund der Schnelligkeit eignet sich Zimpler nicht zuletzt für die Freunde von Live-Wetten, bei denen mitunter schnell reagiert werden muss – auch im Rahmen einer Einzahlung.

Wie schnell sind Zimpler Auszahlungen?

Auszahlungen sind per Zimpler nicht immer möglich. Im Gegensatz zum skandinavischen Markt ist es beispielsweise nicht möglich, eine Auszahlung auf ein hinterlegtes Bankkonto zu tätigen. Diese Funktion gibt es für deutsche Kunden derzeit nicht. In Einzelfällen besteht allerdings die Chance, eine Auszahlung zurück auf die eigene Kreditkarte zu veranlassen.

Was macht Zimpler sicher?

Zimpler zählt zu den sicheren Zahlungsmethoden. Die Zahlungen werden bei Zimpler mithilfe eines Codes verifiziert, der auf die Handynummer geschickt wird, mit der sich der Kunde angemeldet hat oder die Zahlung in Auftrag gibt. Somit müssen also im Rahmen der Transaktion keine sensiblen Bankdaten angegeben werden. Allerdings müssen deutsche Kunden im Rahmen der Einzahlung ihre Kreditkarte hinterlegen. Der Buchmacher sieht die Daten jedoch nicht, da der Dialog bereits über die Zimpler-Schnittstelle stattfindet. Ein weiteres Sicherheitsmerkmal ist die Tatsache, dass Zimpler unter Aufsicht der FSA, der Financial Services Authority, steht. Hierbei handelt es sich um eine offizielle Behörde, so dass Zimpler über jeden Zweifel erhaben ist.

Die Vorteile von Zimpler

Zwei der Vorteile dieser Zahlungsmethode haben wir bereits erwähnt. Trotzdem wollen wir die Zimpler Vorteile hier noch einmal übersichtlich festhalten:

  • Schnelligkeit: Zimpler ist schnell –  die eingezahlten Beträge werden in kürzester Zeit verbucht und dem Wettkonto gutgeschrieben.
  • Sicherheit: Die Sicherheit ist ebenfalls ein Vorteil, da Zimpler schließlich von einer offiziellen Behörde beaufsichtigt wird.
  • Gebühren: Für die Zahlung per Zimpler werden in der Regel keine Gebühren erhoben werden.
  • Anonymität: Für Zimpler werden keine aufwändigen Nutzerdaten und Co. benötigt. Es reicht ein Handy, um eine Zahlung bei einem Wettanbieter in die Wege zu leiten.

Die Nachteile von Zimpler

Richtige Nachteile als solche gibt es bei Zimpler nicht. Wenn man allerdings auf Zimpler für Kunden in Skandinavien schielt, dann wird man feststellen, dass sie von mehr Vorteilen profitieren. Wie bereits dargestellt, haben sie unter anderem die Möglichkeit, ein Bankkonto zu hinterlegen, auf Rechnung zu zahlen oder aber auch Auszahlung auf das hinterlegte Bankkonto durchzuführen. Diese Funktionen werden für deutsche Kunden noch nicht unterstützt.

Wie sind die Zimpler Erfahrungen?

Diese Zahlungsart ist auf dem deutschen Markt noch nicht allzu lange aktiv. Über negative Erfahrungen haben wir aber zum jetzigen Zeitpunkt keine Kenntnis. Einige User bemängeln unter Umständen, dass Zimpler noch nicht flächendeckend verfügbar ist. Dies kann sich aber im Laufe der nächsten Monate durchaus ändern, wenn der Dienst hierzulande Fuß gefasst hat.

Die Alternativen zu Zimpler

Im Prinzip gibt es viele Zahlungsanbieter, die mit Abstrichen als Alternative zu Zimpler in Frage kommen. Wir listen sie hier auf:

  • e-Wallets: Die bekanntesten Vertreter dieser Zunft sind dabei Skrill, Neteller, ecoPayz, MuchBetter oder aber auch PayPal. PayPal hat gegenüber den anderen e-Wallets noch den Vorteil, dass man den Zahlungsbetrag über ein verifiziertes Bankkonto einziehen lassen oder per hinterlegter Kreditkarte entrichten kann.
  • Kreditkarten: Sie sind im Online-Geschäft noch immer weit verbreitet, wobei sich vor allem Visa und MasterCard hervortun. Allerdings sollten die Kunden auch bei den Kreditkarten auf Gebühren achten.
  • Banking-Methoden: Auch sie erfreuen sich großer Beliebtheit. Dabei geht es vor allem um Sofortbanking-Methoden wie Giropay oder Sofort Klarna. Die Zahlungen werden in Echtzeit ausgeführt. Die Spieler benötigen dabei aber einen Online-Zugang zu ihrem Konto, da bei der Zahlung die entsprechenden Daten plus TAN abgefragt werden.
  • Apple Pay: Eine interessante Methode, wenn auch recht neu in Deutschland, ist Apple Pay. Diese Methode ist allerdings nur für Kunden verfügbar, die über ein iPhone, iPad, eine Apple Watch oder einen Mac, bzw. ein MacBook verfügen.

Fazit: Zimpler hat noch recht wenige Funktionen

Grundsätzlich fällt unser Fazit zu Zimpler positiv aus. Es handelt sich dabei um eine sichere Zahlungsmethode, die von der FSA überwacht wird und somit als absolut sicher einzustufen ist. Darüber hinaus ist sie minimalistisch gehalten, denn für die Zahlung wird lediglich das Handy benötigt. Allerdings laufen deutsche Zimpler-Kunden der Musik aktuell noch ein wenig hinterher. Im Gegensatz zu schwedischen Kunden ist es ihnen nicht möglich, Bankkonten zu hinterlegen oder per Rechnung zu bezahlen. Im Text haben wir diesen Makel schon thematisiert. Wenn die deutschen Kunden in absehbarer Zeit auf einen ähnlichen Funktionsumfang zurückgreifen können, ist Zimpler auf jeden Fall ein sehr ernst zu nehmender Konkurrent für die anderen Zahlungsmethoden. Eine solide Basis haben die Macher gelegt.

Zimpler Sportwetten – FAQ

Kunden aus Skandinavien können sich mithilfe einer persönlichen Identifikationsnummer und der App BankID registrieren, ein Konto erstellen und dort diverse Zahlungsarten hinterlegen. Für deutsche Kunden ist dies hingegen noch nicht möglich. Dennoch haben sie die Chance, mit Zimpler und ihrer Kreditkarte eine Einzahlung auf das Konto vorzunehmen.

Nein, Zimpler ist nicht bei allen Buchmachern verfügbar, der Anbieter ist auf dem deutschen Markt noch nicht so lange aktiv. Die Zahl der Bookies, die diese Zahlungsart aufnehmen, dürfte allerdings stetig steigen.

Zimpler ist ein schwedisches Unternehmen, das im Jahr 2012 in Stockholm und Göteborg gegründet wurde. Ebenfalls vertreten ist Zimpler in Haparanda (Schweden) sowie in der deutschen Hauptstadt Berlin.