Skip to main content

Die besten Apple Pay Online Casinos 2020

Bereits seit einigen Jahren ist es möglich, in den USA mithilfe dies Dienstes Apple Pay zu bezahlen. Seit Ende des letzten Jahres ist Apple Pay nun auch in Deutschland angekommen. Natürlich ist Apple Pay daher auch für die Nutzer der Online Casinos interessant geworden. Doch ist Apple Pay seriös und bietet es Vorteile? Im folgenden Text schauen wir uns das einmal genauer an und zeigen auch, in welchen Casinos Apple Pay bereits nutzbar ist.

Mit Apple Pay Casino Bonus sichern – Step by Step

Wie bei anderen Zahlungsmethoden auch, müssen die Kunden einige Schritte durchlaufen, ehe sie Apple Pay in einem Online Casino nutzen können. Allerdings ist dies kein Hexenwerk, die Voraussetzungen sind schnell geschaffen. Wir haben an dieser Stelle die wichtigsten Schritte am Beispiel vom Rizk Casino zusammengefasst:

  • Konto erstellen: Vor der Nutzung steht auf jeden Fall zunächst die Eröffnung eines Kontos beim Rizk Online Casino. Ohne Konto sind weder Einzahlungen noch Spiele um echtes Geld möglich. Je nach Anbieter besteht das Anmeldeprozedere aus mehreren Schritten. Im Wesentlichen geht es darum, korrekte und vollständige persönliche Daten einzugeben.
  • Apple Pay auswählen und Betrag eingeben: Wenn die Kunden das Konto erstellt und sich eingeloggt haben, müssen sie im nächsten Schritt Apple Pay als Zahlungsmethode auswählen und natürlich auch den Betrag eingeben, den sie auf ihr Casinokonto einzahlen wollen.
  • Zahlung bestätigen: Bevor man sich nun in den Casinospaß stürzt, muss die soeben in die Wege geleitete Einzahlung noch bestätigt werden. Bei Apple Pay funktioniert dies etwa mittels Touch-ID oder Face-ID.
Anbieter Bonus Link
Rizk Casino Rizk Casino 200% bis 100€
+50 FS
10 Spins GRATIS
Besuchen

Apple Pay Casino Bonus ohne Einzahlung

Es gibt das eine oder andere Casino, in dem es für neue Kunden auch einen Bonus gibt, für den man nicht einmal eine Einzahlung leisten muss. So verhält es sich auch mit Apple Pay. Neben dem oben bereits beschriebenen Rizk Casino bietet auch das CasinoClub einen Bonus von 15 Freispielen ausschließlich für die Registrierung und den Download der Casino Software.

Apple Pay und die Sicherheit

Intensiven Überprüfungen von Apple Pay haben letztlich auch dazu geführt, dass der Start dieser Zahlungsmethode erst Ende 2018 in Deutschland erfolgte. Wenn eine Zahlung angestoßen wird, dann müssen diese Zahlungen mithilfe der Face-ID oder Touch-ID bestätigt werden. Außerdem wird eine Pseudo-Kreditkartennummer generiert, so dass die „echte“ Nummer der hinterlegten Karte überhaupt nicht gespeichert wird. Persönliche Daten werden ohnehin nicht an den Zahlungsempfänger weitergeleitet. Wer sein Smartphone verliert, hat die Möglichkeit, die Wallet aus der Ferne zu löschen – auch über die Cloud.

Was ist Apple Pay?

Apple Pay ist eine Zahlungsmethode von Apple. Die User haben die Möglichkeit, Kredit- oder Girokarten in der Wallet eines Apple-Geräts zu hinterlegen. Die Bezahlung erfolgt dann entweder im normalen Handel per NFC-System oder online. Wichtig ist, dass die Kunden dafür ein Apple-Gerät zur Hand haben, da das Bezahlsystem auf anderen Geräten nicht lauffähig ist. In Deutschland ist Apple Pay seit Ende 2018 verfügbar.

Welche Geräte werden von Apple Pay unterstützt?

Eingangs haben wir es schon einmal erwähnt: Apple Pay funktioniert natürlich nur mit Apple-Geräten. Dazu zählen nicht nur Smartphones, sondern auch iPads, Apple Watches oder Macs ab 2012. Auf Android-Geräten ist Apple Pay nicht lauffähig. Wichtig ist, dass es sich mindestens um ein iPhone 6 oder um ein iPad 3 mini handelt. Ältere Modelle werden nicht unterstützt.

Vorteile von Apple Pay in Online Casinos

Apple Pay bietet den Nutzern einige Vorteile – allerdings nur denjenigen, die auch über ein Apple-Gerät verfügen, da der Dienst ansonsten nicht funktioniert. Die Vorteile von Apple Pay in Online Casinos sind folgende:

  • Sichere Transaktionen
  • Schnelle Transaktionen
  • Bequemes Bezahlen – kein lästiges Suchen nach der Kreditkarte mehr
  • Es werden keine persönlichen Daten übermittelt

Welche Nachteile entstehen bei Apple Pay?

Ein Nachteil ist, dass in der Tat – wie bereits erwähnt – nur Apple-Geräte mit dieser Zahlungsmethode zusammenarbeiten. Ein weiterer Nachteil besteht darin, dass die Verbreitung von Apple Pay in Online Casinos (noch) sehr begrenzt daherkommt. Das ist aber auch nicht verwunderlich, denn schließlich ist Apple Pay erst seit Ende 2018 auch auf dem deutschen Markt verfügbar. Ebenfalls zu beachten ist, dass derzeit noch keine Auszahlungen per Apple Pay möglich sind. Wer also sein Guthaben auszahlen lassen möchte, muss sich im Zweifel mit einer anderen Zahlungsmethode zufriedengeben.

Welche Apple Pay Alternativen gibt es auf dem Markt?

Diese Frage ist vor allem – wenn auch nicht ausschließlich – für die Android-Nutzer interessant. Wir stellen daher an dieser Stelle einige gängige Zahlungsanbieter in Online Casinos vor:

  • e-Wallets: Zu den beliebtesten Alternativen zu Apple Pay gehören sicherlich e-Wallets wie Skrill und Neteller. Bei Skrill und Neteller müssen jedoch vor der Nutzung Konten erstellt und mit Geld gefüllt werden und sie sind leider häufig von Willkommensboni ausgeschlossen.
  • Kreditkarten: Sehr beliebt sind im Netz noch immer Kreditkarten in ihrer ursprünglichen Form. In der Regel sind es Visa und MasterCard, die besonders häufig in den Online Casinos zu finden sind. Bei den Kreditkarten müssen die Spieler mit Gebühren bis zu 2,5% rechnen.
  • Banking-Optionen: Die gute, alte Banküberweisung ist noch nicht tot und wird in vielen Casinos angeboten. Darüber hinaus gibt es aber auch die moderneren Varianten wie Sofort Klarna oder Giropay. Der Vorteil: Die Zahlungen sind innerhalb von wenigen Sekunden auf dem Casinokonto. Trustly ist eine Banking-Option, über die man auch auszahlen kann. Es gibt sogar Anbieter, bei denen man sich über Trustly bei einem Casino anmelden kann.
  • Andere: Darüber hinaus stehen noch weitere Zahlungsdienste zur Verfügung. MuchBetter, Zimpler, die Paysafecard oder ecoPayz werden in Casinos ebenfalls recht häufig angeboten.

Fazit: Die Zukunft von Apple Pay in Online Casinos

Diese Frage können wir an der Stelle natürlich nicht seriös beantworten. Die Zeit wird zeigen, ob sich Apple Pay in den Online Casinos dieser Welt durchsetzen kann. Natürlich steht jetzt schon fest, dass sich dieser Dienst nur an die Nutzer von Apple-Geräten wendet, was den Kreis der potenziellen Nutzer natürlich einschränkt. Grundsätzlich jedoch bietet Apple Pay die Möglichkeit, schnell, sicher und bequem eine Einzahlung vorzunehmen – wenn man denn ein Apple-Gerät besitzt.

Apple Pay Casino – FAQ

Leider ja. Um Apple Pay nutzen zu können, müssen die User über ein kompatibles iPhone, iPad oder über eine Apple Watch oder einen kompatiblen Mac verfügen. Mit anderen Geräten, etwa mit solchen mit Android-Betriebssystem – funktioniert Apple Pay nicht.

Nein, normalerweise fallen bei der Nutzung von Apple Pay keinerlei Gebühren an. Letztlich obliegt es aber jedem Casino selbst, für die Nutzung von bestimmten Zahlungsmethoden Gebühren zu erheben.

Nein, Auszahlungen mit Apple Pay sind Stand jetzt nicht möglich. In den USA ist man da schon einen Schritt weiter, denn dort sind Auszahlungen möglich. Die deutschen Kunden müssen sich in Sachen Auszahlungen mit anderen Anbietern zufriedengeben.

Laut Apple sind die Apple Pay Funktionen sogar sicherer als Kreditkartenzahlungen. Als Grund dafür führt Apple an, dass jegliche Transaktion über eine zusätzliche Authentifizierung gesichert wird. So wird die tatsächliche Kartennummer nicht auf dem Gerät gespeichert und auch nicht auf den Apple-Servern. Sollte man sein Gerät verlieren, kann keiner das Wallet nutzen. Denn dieses ist durch einen persönlichen Code geschützt.