Skip to main content

Die besten Neteller Online Casinos 2020

Welcher Spieler möchte nicht von blitzschnellen Einzahlungen und Auszahlungen profitieren? Mittlerweile gibt es in den Online Casinos dieser Welt eine Reihe von unterschiedlichen Zahlungsmethoden. Eine der Optionen, die sich über eine besonders hohe Akzeptanz freuen darf, ist Neteller. Mithilfe dieser e-Wallet sind schnelle und sichere Zahlungen auf das Casinokonto problemlos möglich. Doch ist Neteller sicher? Kann man Neteller mobil nutzen? Wir haben uns die besten Neteller Casinos angeschaut und liefern euch auch wichtige Details zum Umgang mit dieser Zahlungsmethode.

Beste Neteller Online Casinos – sicher & seriös

Anbieter Bonus
Gambola Casino Erfahrungen
5/5

40€ BONUS

100% bis 40€
+ unbegrenzt Cashback

Allgemeine Geschäftsbedingungen
UMSATZFREI
DrückGlück Casino Erfahrungen
5/5

300€ BONUS

100% bis 300€
+75 Freispiele

Allgemeine Geschäftsbedingungen
30x Bonus + EZ
60x Gewinne aus Freispielen
Betsson Casino Erfahrungen
4.5/5

200€ BONUS

100% bis 200€
+ 250 Freispiele

Allgemeine Geschäftsbedingungen
35x Bonus
25x Gewinne aus Freispielen
LeoVegas Casino Erfahrungen
5/5

2.500€ BONUS

30 Freispiele GRATIS
+ 2500€ Bonus

Allgemeine Geschäftsbedingungen
20x Bonus
20x Gewinne aus Freispielen
PlayClub Casino Erfahrungen
4.5/5

450€ BONUS

200% bis 450€
+ 100 Freispiele

Allgemeine Geschäftsbedingungen
35x Bonus
35x Gewinne aus Freispielen
Mr. Play Casino Erfahrungen
4.5/5

200€ BONUS

100% bis 200€
+ 100 Freispiele

Allgemeine Geschäftsbedingungen
35x Bonus
35x Gewinne aus Freispielen
Kassu Casino Erfahrungen
4.5/5

1.500€ BONUS

1500€ + 300 Freispiele

Allgemeine Geschäftsbedingungen
40x Bonus
40x Gewinne aus Freispielen

Mit Neteller den Online Casino Bonus sichern – Step by Step

In einem Casino per Neteller einzuzahlen, ist sehr einfach und in wenigen Schritten erledigt. In den folgenden Absätzen werden wir euch erklären, wie ihr euer DrückGlück Konto via Neteller mit Geld füllen könnt und euch dabei den Bonus sichert.

  • Über unseren Link bei DrückGlück registrieren: Der erste Schritt besteht darin, dass ihr euch bei DrückGlück registriert. Hierfür klickt ihr einfach auf unseren Link und startet den Registrierungsvorgang. Ihr müsst bei der Registrierung vollständige und korrekte Daten angeben, damit ihr auch sicher ein Konto erstellt habt, das ihr im weiteren Verlauf nutzen könnt.
  • Zahlungsart und Betrag wählen: Im nächsten Schritt geht es darum, Neteller als Zahlungsart auszuwählen und den Betrag einzugeben, den ihr auf euer Konto befördern wollt.
  • Einzahlung autorisieren: Im letzten Schritt müsst ihr noch die Einzahlung autorisieren. Ihr werdet auf die Webseite von Neteller weitergeleitet, so dass ihr diesen Schritt durch vollziehen könnt.

Insgesamt dauert die gesamte Einzahlung allenfalls ein paar Minuten. Wenn ihr schon ein wenig geübt seid, dann geht es sogar noch schneller.

Neteller Casino Bonus bei DrückGlück sichern

Das DrückGlück Casino ist ein Casino, in dem der Neteller Casino Bonus ohne Probleme zu erhalten ist. Wer sich einfach über unseren Link im DrückGlück Casino registriert, erhält für seine erste Einzahlung einen 100% Bonus bis zu 300€ sowie unter der Angabe des Bonus Codes „BOOK75“ noch 75 Freispiele für Book of Dead zusätzlich. Neteller Einzahlungen sind laut Umsatzbedingungen nicht von diesem DrückGlück Bonus ausgeschlossen.

Neteller in Casinos: Vorsicht beim Bonus!

In einem Casino, das Neteller anbietet, ist es sehr wichtig, dass ihr euch die Umsatzbedingungen sowie die Bonus-AGB genau durchlest. Warum das gerade in Bezug auf Neteller so interessant ist? Nun, Neteller zählt zu den Zahlungsarten, bei denen es relativ häufig passieren kann, dass sie nicht mit einem Bonus funktionieren. Das bedeutet, dass der Bonus nicht gutgeschrieben wird, wenn ihr per Neteller einzahlt. Eben diese Information findet sich in der Regel in den Bonus-AGB oder in den Umsatzbedingungen. Es kann allerdings auch passieren, dass die Umsatzbedingungen angepasst werden, wenn ihr per Neteller eingezahlt habt. Beispielsweise ist es möglich, dass der erlaubte Höchsteinsatz reduziert wird.

Glücklich könnt ihr euch aber schätzen, wenn ihr bei DrückGlück spielt. Dort ist es egal, mit welcher Zahlungsmethode ihr eure Transaktion durchführt. Als neue Spieler erhaltet ihr einen Bonus von bis zu 50 Euro und dazu 50 Freispiele für Book of Dead. Beachtet dabei, dass die Mindesteinzahlung bei zehn Euro liegt und dass ihr den Bonus innerhalb von 30 Tagen 30 Mal umsetzen müsst.

Was macht Neteller in Online Casinos sicher?

Neteller ist als eine e-Wallet sehr sicher. Reguliert wird Neteller durch die britische Finanzaufsichtsbehörde. Durch die Erstellung eines Neteller Kontos und die Funktion als Prepaid Zahlmethode sind die Nutzer von Neteller in einem zweistufigen Prozess abgesichert. Zusätzlich gewährt die topp Verschlüsselung die höchsten Sicherheitsstandards. Missbrauch oder mangelnde Seriösität haben hier keine Chance. Als passenden Abschluss stellt sich die sehr kurze Bearbeitungszeit dar. Innerhalb weniger Sekunden sind die Transaktionen durchgeführt.

Neteller und Bitcoin

Neteller und Bitcoin ist eine Verbindung, die durchaus funktioniert. Bei Neteller habt ihr zum Beispiel die Möglichkeit, per Bitcoin euer Konto aufzuladen. Dabei fallen – wie bei den anderen Zahlungsmethoden auch – jedoch Gebühren in Höhe von 2,5 Prozent des eingezahlten Betrags an.

Darüber hinaus spielt die Kryptowährung auch im VIP-Bereich von Neteller eine gewisse Rolle. Wenn ihr beispielsweise über die Wallet Bitcoins kauft oder verkauft, dann werden diese Transaktionen gewertet, um VIP-Punkte zu sammeln. Auf seiner Webseite hat Neteller zu diesem Thema eigens einen Bereich mit FAQ zu diesem Thema bereitgestellt. Auf jeden Fall könnt ihr vom Zusammenspiel zwischen Neteller und Bitcoin profitieren.

Die Vorteile von Neteller in Online Casinos

Neteller hat eine Reihe von Vorteilen. Diese stellen wir in der folgenden Aufstellung dar:

  • Schnelle Transaktionen
  • Sichere Transaktionen dank moderner Verschlüsselungen
  • Zusammenarbeit mit der britischen Bankenaufsicht
  • Eine kostenlose, virtuelle Kreditkarte (bis zu fünf Karten möglich)
  • Plastikkarte (MasterCard) zum Bezahlen in Geschäften und zur Bargeldabhebung am Geldautomaten
  • VIP-Programm
  • Private Überweisungen an E-Mail-Adressen möglich

Die Nachteile von Neteller

  • Oft werden Boni nicht gewährt, wenn per Neteller eingezahlt wird
  • Gebühren von 2,5 Prozent bei der Einzahlung, unabhängig von der Methode

Neteller und Gebühren in Online Casinos

Bei Neteller müsst ihr euch mit ein paar Gebühren anfreunden. Die Kontoführung an sich ist kostenfrei. Wenn ihr aber euer Neteller-Konto mit Bargeld aufladen wollt, fallen Gebühren an. Dabei spielt es keine Rolle, welche der unterschiedlichen Zahlungsoptionen ihr nutzt. Es fallen grundsätzlich 2,5 Prozent des eingezahlten Betrags an. Darüber hinaus gibt es auch noch die Gebühren für die virtuelle und die physische Kreditkarte.

Die erste virtuelle Kreditkarte ist kostenfrei, für jede weitere Karte fallen 2,50 Euro an. Die Plastikkarte bringt eine Versandgebühr von zehn Euro sowie einen Jahresbeitrag von acht Euro mit sich. Bei den meisten Online Casinos ist der Einsatz von Neteller kostenfrei. Allerdings kann es passieren, dass bei dem einen oder anderen Anbieter Gebühren für den Einsatz berechnet werden.

Die Auszahlungen werden ebenfalls mit Gebühren belegt. Wer sich Guthaben per Banküberweisung auszahlen lassen möchte, muss zehn US-Dollar zahlen. Auch der Geldexpress – das Versenden von Geld an eine andere E-Mail-Adresse – schlägt mit 1,45 bis 5,5 Prozent zu Buche.

Was ist eigentlich Neteller?

Neteller ist ein Unternehmen, das seine Ursprünge in Kanada hat. Es wurde dort im Jahr 1999 gegründet, hat seinen Sitz allerdings seit 2004 in Großbritannien. Inzwischen nutzen nach eigenen Angaben Kunden aus mehr als 200 Ländern die Dienste Netellers.

Bei Neteller handelt es sich um einen Prepaid-Dienst. Das bedeutet, dass ihr Geld einzahlen müsst, ehe ihr Neteller als Zahlungsmethode in einem Casino verwenden könnt. Um das Neteller-Konto aufzufüllen, stehen euch viele unterschiedliche Optionen zur Verfügung. Ihr könnt für eine Einzahlung auf das Konto nicht nur den eben beschriebenen Bitcoin, sondern auch EPS, Giropay, Sofort Klarna, die Paysafecard, die Banküberweisung, Trustly, Skrill, Visa und Visa Electron nutzen.

Für alle Zahlungsmethoden fällt eine Gebühr in Höhe 2,5 des eingezahlten Betrags an. Wenn ihr für ein Online Casino eine Einzahlung leistet, dann müsst ihr diese Gebühren stets im Hinterkopf behalten, damit der eingezahlte Betrag auch für die gewünschte Transaktion ausreicht.

Neteller-Kreditkarten

Bei Neteller habt ihr außerdem die Möglichkeit, Kreditkarten zu nutzen. Dabei stehen euch nicht nur virtuelle Kreditkarten zur Verfügung, sondern auch eine Karte aus Plastik. Ihr dürft bis zu fünf virtuelle Kreditkarten (Typ MasterCard) beantragen. Insgesamt könnt ihr dort acht unterschiedliche Währungen nutzen. Allerdings ist nur die erste virtuelle Karte gebührenfrei. Mit der Plastikkarte könnt ihr nicht nur online bezahlen, sondern auch in Geschäften, die die MasterCard akzeptieren.

Darüber hinaus ist es auch möglich, Bargeld am Automaten abzuheben. Für die Plastikkarte fällt eine Versandgebühr in Höhe von zehn Euro an, sowie eine jährliche Kartengebühr in Höhe von acht Euro. Wichtig: Natürlich funktionieren Transaktionen mit den Neteller-Kreditkarten auch nur dann, wenn auf dem Neteller-Konto ein entsprechendes Guthaben zur Verfügung steht.

Die besten Alternativen für Neteller

Neteller zählt zu den bekanntesten Zahlungsanbietern auf dem Markt. Dennoch gibt es im Bereich der Einzahlungsmethoden Alternativen.

  • e-Wallets: Skrill. Skrill funktioniert ebenfalls auf Guthabenbasis und auch dort ist für euch eine MasterCard drin.
  • Kreditkarten: Visa und MasterCard sind zwar alte Hasen, doch das ist gerade im Online Geschäft eher ein Bonus als ein Nachteil. Hohe Akzeptanz und immer besserer Schutz vor Phishing sorgen dafür, dass Kreditkarten nach wie vor häufig genutzt werden.
  • Banking: Hier gibt es vor allem die Sofortüberweisung, Giropay oder die Paysafecard. Bei der Paysafecard handelt es sich um einen Prepaid-Dienst. Giropay und die Sofortüberweisung sind Sofort-Banking-Varianten, bei denen das eingezahlte Geld sofort gutgeschrieben wird. Bei diesen Anbietern gibt es keine direkte Auszahlungsfunktion.

Fazit: Neteller ist schnell, sicher und komfortabel

Wer per Neteller einzahlen will, macht Vieles richtig. Die Einzahlungen werden in Online Casinos in der Regel binnen weniger Sekunden oder Minuten gutgeschrieben, so dass das Geld sofort auf dem Konto erscheint. Sicher sind die Transaktionen obendrein, denn der Anbieter nutzt sichere Verschlüsselungstechniken.

Bevor ihr Neteller nutzen könnt, müsst ihr dort allerdings ein Konto erstellen und Geld auf dieses Konto einzahlen. Hierfür fallen Gebühren an – 2,5 Prozent des eingezahlten Betrags, unabhängig von der Zahlungsmethode. Ferner habt ihr bei Neteller die Gelegenheit, bis zu fünf virtuelle und eine physische Kreditkarte zu nutzen. Eine virtuelle Kreditkarte ist kostenlos, für jede weitere Karte fallen 2,50 Euro an. Damit könnt ihr im Netz überall dort bezahlen, wo MasterCards akzeptiert werden. Eine Plastikkarte gibt es bei Neteller ebenfalls.

Zusätzlich zum Online Geschäft könnt ihr diese auch in Geschäften nutzen und damit Geld abheben. Die Karte kostet eine Jahresgebühr von acht Euro und eine Versandgebühr von zehn Euro. Neteller ist sehr komfortabel. Lediglich bei der Jagd auf einen Bonus besteht die Gefahr, dass der Bonus nicht gutgeschrieben wird. Abgesehen davon macht Neteller jedoch einen hervorragenden Eindruck und ist zurecht ein Stammgast in den Online Casinos dieser Welt.

Neteller Online Casino – FAQ

Ja, bei vielen Casinos ist auch eine Auszahlung per Neteller möglich. Beachtet allerdings, dass auch für die Auszahlung von Neteller auf euer Bankkonto mit Kosten verbunden ist. 

Ja, es kostet euch nichts, wenn ihr bei Neteller ein Konto eröffnet. Allerdings müsst ihr Gebühren zahlen, wenn ihr dieses Konto mit Bargeld füllt.

Neteller ist sehr sicher. Der Anbieter arbeitet mit der britischen Finanzaufsichtsbehörde zusammen und setzt bei den Transaktionen sichere Verschlüsselungen ein. Ihr habt sogar die Möglichkeit, die Zwei-Stufen-Authentifizierung zu nutzen. Zusätzlich zu Username und Passwort kommt in diesem Falle noch ein Code dazu, der mit der externen App Google Authentificator generiert wird.

Bei Neteller fallen Gebühren an, wenn ihr Geld auf das Konto einzahlt. Unabhängig von der Zahlungsmethode werden 2,5 Prozent vom eingezahlten Betrag berechnet. Die Auszahlung zieht ebenfalls Gebühren nach sich. So kostet etwa eine Überweisung auf das Bankkonto zehn US-Dollar. Die erste virtuelle Kreditkarte ist umsonst, für die Plastikkarte fallen Versand- und Jahresgebühr an.